Projekte

cropped-WeblogoLeWoWu.jpg

CPG = Cronenberger Projekt Gruppe

WZ-Wuppertal WZ_2017-09-15

(Klick auf den Link öffnet ein neues Fenster!)

Die Cronenberger Projektgruppe ist am 8. Juli 2017 mit einem Stand im Bereich „Ehrenmal“ auf der CRONENBERGER WERKZEUGKISTE vertreten und freut sich über BesucherInnen

Anzeige SUPER WOHNEN IM SUPERMARKT

Cronenberger Woche_07_8-04-07-2017

Super Wohnen im Supermarkt

– so lautet das Motto der Projektgruppe, die sich die Nutzung des ehemaligen Akzenta-Gebäudes in Cronenberg zwecks gemeinschaftlichem Wohnen auf die Fahne geschrieben hat.

Das Projekt macht derzeit große Fortschritte und die Beteiligten arbeiten mit Hochdruck an der Planung und Umsetzung.

„Ein wesentliches Ziel ist die Ausgewogenheit der verschiedenen Altersgruppen“, so Michael Lippkau, Mitglied der Projektgruppe. Weiter führt er aus, dass deshalb insbesondere noch junge Familien bzw. Alleinerziehende mit Kindern als Mieter gesucht werden.

Mehr Informationen per Telefon 0175-2042335 (Michael Lippkau) oder per Mail an cronenberg@lewowu.de

Presseinformation zum Infotreffen “ generationenübergreifendes Wohnprojekt in Cronenberg“ am 13-03-2017

Wie Menschen denken und leben, so bauen und wohnen sie.

Das befand schon Johann Gottfried von Herder, der im 18. Jahrhundert lebte.

Der Verein „Lebendiges Wohnen an der Wupper e.V.“ hat sich zum Ziel gesetzt, generationen­über­greifende Wohnprojekte aufzubauen: für Alleinerziehende und Familien mit Kindern, Singles und Paare jeden Alters, die selbständig und individuell in abgeschlossenen Wohnungen leben wollen – und gleich­zeitig in einer verlässlichen Hausgemeinschaft mit gegenseitiger Unterstützung im Alltag und gemein­samen Aktivitäten in der Freizeit.

Nachdem vor 9 Jahren das erste Wohnprojekt des Vereins in der Rudolfstraße 131 in Barmen bezogen wurde, plant nun die Cronenberger Projektgruppe ein zweites Mehrgenerationen-Wohnhaus. Der Standort wird das Gebäude des ehemaligen Akzenta-Supermarktes mitten im Zentrum von Cronenberg sein, das eine gute Infrastruktur bietet.

Dort soll verlässliche Nachbarschaft wachsen mit ca. 15 abgeschlossenen Wohnungen (teilweise mit öffentlichen Mitteln gefördert) mit Gemeinschaftsflächen und Garten. Dabei geht es nicht allein um Zurverfügungstellung von Wohnungen. Vielmehr wird der Umbau der hinteren Bestandsimmobilie des Supermarktes nach den Vorstellungen und Wünschen geplant werden, die die Gruppe der Bewoh­nerinnen und Bewohner gemeinsam beschließt.

Das alte schiefergedeckte Vorderhaus wird unverändert bleiben und auch Flächen für Gewerbe, Büros oder Praxen bieten. Das gesamte Projekt wird in der rechtlichen Form als Teil einer bestehenden Dach­genossenschaft entstehen.

Lebendiges Wohnen an der Wupper e. V., Cronenberger Projektgruppe

E-Mail: cronenberg@lewowu.de / Mobil: 0175 2042335

Super wohnen im Supermarkt

Mitglieder des Vereins „Lebendiges Wohnen an der Wupper e. V.“ haben vor 9 Jahren das Wohnprojekt in der Barmer Rudolfstr. 131 bezogen. Nun hat innerhalb des Vereins die Cronenberger Projektgruppe mit der Planung für ein weiteres Mehrgenerationen-Wohnhaus begonnen. Der Standort wird im Gebäude des alten Akzenta-Supermarktes sein, mitten im Zentrum von Cronenberg, das eine gute Infrastruktur bietet.

Dort soll verlässliche Nachbarschaft entstehen in ca. 15 abgeschlossenen Wohnungen (teilweise mit öffentlichen Mitteln gefördert) mit Gemeinschaftsflächen und Garten. Im unverändert bleibenden alten schiefergedeckten Vorderhaus stehen Flächen für Gewerbe, Büros oder Praxen zur Verfügung.

Das Wohnprojekt ist geplant für Alleinerziehende und Familien mit Kindern, Singles und Paare jeden Alters, die eine lebendige und solidarische Hausgemeinschaft bilden wollen. Der Umbau der hinteren Bestandsimmobilie wird nach den Wünschen der zukünftigen Bewohner und Bewohnerinnen geplant werden. Das Projekt wird in der rechtlichen Form als Teil einer bestehenden Dachgenossenschaft entstehen.

Nehmen Sie gern Kontakt mit der Projektgruppe auf: Lebendiges Wohnen an der Wupper e. V., Projektgruppe Cronenberg E-Mail: cronenberg@lewowu.de, Mobil: 0175 2042335

Hier finden Sie ältere Meldungen zur CPG auf unserer Webseite ⇓

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freundinnen und Freunde,

heute möchten wir Sie/Euch darüber informieren, dass der Verein mit der Planung seines 2. Wohnprojektes einige konkrete Schritte weiterge­kommen ist.

Das entsprechende Objekt liegt in einer Seitenstraße der Hauptstraße im Zentrum vom Wupper­taler Stadtteil Cronenberg. Es handelt sich um ein Grundstück mit Bestandsbebauung, die unse­ren Wünschen entsprechend umgebaut werden soll. Wir hatten bisher positive Gespräche mit den Zuständigen der Stadt Wuppertal und haben mit dem Eigentümer Über­einstimmung erzielt. Das Haus wird in rechtlicher Form als Teil einer bereits existierenden Dachgenossen­schaft entstehen.

Bei dem Projekt geht es um gemeinschaftliches Wohnen aller Generationen in eigenen Woh­nungen (ca. 15 – 17) mit Gemeinschaftsflächen und einem Gemeinschaftsraum. Wie das Haus letztendlich aufgeteilt und konkret aussehen wird, entscheidet die Gruppe der Bewohner­Innen – nach baurechtlichen Gegebenheiten zusammen mit unserem Architekten unter Beratung durch die Wohnbundberatung, Bochum.

Vorausgesetzt, Sie haben/Ihr habt Interesse an dem Projekt, laden wir Sie/Euch herzlich ein zum

1 . Informationstreffen über das Mehrgenerationen-Wohnprojekt in Cronenberg

am Montag, 20. Februar 2017 um 19:00 Uhr im Gemeinschaftsraum unserer Wohngruppe

in der Rudolfstraße 131 Eingang Süd 42285 Wuppertal-Barmen

Dabei erläutern wir Ihnen/Euch die Rahmenbedingungen und weitere Einzelheiten des Projek­tes, nennen den genauen Standort und zeigen die bereits vorliegenden ersten Entwürfe des Bau­kon­zeptes. Nach diesem Termin wird es bald ein Treffen geben, bei dem sich die Projekt­gruppe neu und verbindlich zusammenschließt. Diese Gruppe wird dann alle weiteren Schritte entscheiden.

Gern können Sie/könnt Ihr auch andere interessierte Personen mitbringen und diese Einladung weitergeben. Sollten Sie/Solltet Ihr an dem Termin verhindert sein, nehmen Sie/nehmt Ihr bitte mit uns Kontakt auf, wir finden eine Lösung zu Ihrer/Eurer Information.

Wenn Sie/Ihr zu dem Treffen kommen wollen/wollt – worüber wir uns freuen würden -, bitten wir vorab um eine kurze Rückmeldung per E-Mail oder Telefon.

Mit herzlichen Grüßen

Cronenberger Projektgruppe im Verein Lebendiges Wohnen an der Wupper e.V.

c/o Michael Lippkau Oberkamper Str. 4 B 42349 Wuppertal / Mobil: 0175 2042335

E-Mail: cronenberg@lewowu.de